Reichlich Bonusse

Deutscher Mentalist Jack Nasher erwirbt historisches Spielcasino in Bad Gastein

Der renommierte deutsche Mentalist und Verhandlungsexperte Jack Nasher hat kürzlich das ehemalige Spielcasino im österreichischen Bad Gastein erworben. Berichten zufolge hat er sich bereits in der Gemeinde vorgestellt und den Kauf des Casinos im Grand Hotel de l’Europe bestätigt.

100% BIS ZU 100€ +120 Freispiele
BIS ZU €400 +120 Freispiele
BIS ZU 300€ +150 Freispiele
11% Cashback
100% BIS ZU 100€ +100 Freispiele
BIS ZU 500€ +130 Freispiele

Erfolgreicher Abschluss des Geschäfts

Es wird gemeldet, dass das traditionsreiche Casino Bad Gastein erfolgreich verkauft wurde. Der Käufer ist niemand Geringeres als der deutsche Mentalist und Verhandlungsexperte Jack Lord Nasher-Awakemian-Doerr im Alter von 44 Jahren.

Nasher hegte schon seit einigen Jahren Interesse an diesem Kauf. Ein Sprecher des Vorbesitzers Casino Austria hat die Verkaufsvereinbarung bestätigt. Der Kaufvertrag wurde unterzeichnet, und die Eintragung ins Grundbuch soll in den kommenden Wochen erfolgen. Beide Parteien haben sich bisher bedeckt gehalten, was die genaue Kaufsumme betrifft.

Nasher sichert sich 1.000 m² Fläche

Das ehemalige Casino Bad Gastein wurde 2015 geschlossen und befand sich in einem Anbau des Grand Hotel de l’Europe. Bislang hielt die Casino Austria Aktiengesellschaft rund 13,5 Prozent des ehemaligen Hotels. Diese Anteile wurden nun im Paket an Nasher verkauft.

Dabei handelt es sich um eine Fläche von etwa 1.000 Quadratmetern, die den historischen Speisesaal des Hotels umfasst, wo einst das Casino beheimatet war. Außerdem wurden eine angrenzende Wohnung sowie eine Arztpraxis von der Casino Austria Aktiengesellschaft an Nasher veräußert.

Nasher hat diese Investition nicht aus rein wirtschaftlichen Gründen getätigt, sondern eher aus persönlicher Leidenschaft. Seinen Aussagen zufolge hat er nicht vor, das Casino wieder zu eröffnen, sondern plant, die Räumlichkeiten als Austragungsort für seine Seminare zu nutzen.

Einblick in Jack Nashers Werdegang

Jack Nasher, geboren 1979 in Korbach, ist nicht nur Mentalist, sondern auch Autor, Verhandlungsexperte und Wissenschaftler. Er hat Jura, Philosophie und Psychologie studiert und nach seinem Masterabschluss promovierte er. Über viele Jahre hinweg war er Professor an verschiedenen Hochschulen.

Schon in jungen Jahren interessierte er sich für die Kunst des Mentalismus und verfasste sogar eine regelmäßige Kolumne darüber. Im Jahr 2008 nahm er an der Mystery-Show „The Next Uri Geller“ teil. Darüber hinaus ist er an verschiedenen Unternehmen und Projekten beteiligt, hat zahlreiche Bücher veröffentlicht und Artikel in Fachzeitschriften verfasst.

Die Reaktion der Einheimischen

Nachdem Jack Nasher das Casino erworben hat, hat er sich mittlerweile in Bad Gastein vorgestellt. Die Einwohner der Gemeinde reagieren jedoch mit Skepsis, wie verschiedenen Medienberichten zu entnehmen ist. In der Vergangenheit gab es bereits viele Versuche, das Casino zu verkaufen oder wiederzubeleben, die jedoch alle gescheitert sind.

Casino Bad Gastein: Eine Geschichte von Prunk und Tradition

Das Casino Bad Gastein befand sich in einem Anbau des Grand Hotel de l’Europe, das bereits 1909 erbaut wurde und bis heute als beeindruckendes Prachtgebäude gilt. Seit seiner Eröffnung im Jahr 1937 zog es zahlreiche Besucher und Prominente nach Bad Gastein.

Im Laufe der Jahre erlangte das Casino einen exzellenten Ruf und wurde weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt. Zum Beispiel trat Liza Minnelli am Neujahrsabend 1982 in dem Casino auf, eine Show, die im deutschen und österreichischen Fernsehen live übertragen wurde. Auch Shirley Bassey und Charles Aznavour besuchten das traditionsreiche Casino.

Schließung mit dem Auslaufen der Konzession

Am 12. September 2015 wurde das Casino jedoch geschlossen, nachdem es angeblich viele Jahre lang unrentabel war. Mit dem Auslaufen der Konzession im Jahr 2015 wurde der Betrieb eingestellt. Die Casino Austria verlegte ihr Spielcasino daraufhin nach Zell am See, und die Räumlichkeiten in Bad Gastein blieben seither ungenutzt.

Im März 2023 schien der Verkauf an Stefan Tomek, den ehemaligen Hotelmanager des Grand Hotel de l’Europe, kurz bevorzustehen. Der Notarvertrag war bereits unterzeichnet worden. Letztendlich scheiterte der Verkauf jedoch an fehlenden Zahlungen von Tomek.

In den letzten Jahren haben viele andere Casinos, die einst glänzten und florierend waren, ähnliche Krisen durchgemacht und konnten ihren Spielbetrieb nicht aufrechterhalten. Ein Beispiel ist das älteste Casino Großbritanniens, das Crockfords Casino, das im Jahr 2023 schließen musste.

Schreibe einen Kommentar

Teilen Sie es mit Ihrem Freund!

Beste Online Casinos

22Bet

100% BIS ZU €300

Bizzo Casino

100% BIS ZU €100 + 100 Free Spiele

20Bet

100% BIS ZU 120€ +120 Freispiele

Neueste Online Casino Nachrichten

Neueste Online Casinos

Cookie

100% BIS ZU 100€ +120 Freispiele

Casinochan

BIS ZU €400 +120 Freispiele

Betamo

BIS ZU 300€ +150 Freispiele

Folgen Sie auf Social Media